AOB - Prof. Otto Beckmann, Bildhauer und Computerkünstler


Direkt zum Seiteninhalt

Gründung - Ziele

Über uns

Gründung


Die Idee zur Gründung des Archivs entstand bei dem Symposium "Entschwinden die Bilder ins Universum der digitalen Kunst?" in der Kunsthalle Bremen (8./9. April 2005).
Dr. Heike Piehler (Uni Bielefeld) hat mich, Richard Beckmann, zu diesem Event eingeladen.
Nach Gesprächen mit ihr und Prof. Dr. Horst Oberquelle (Uni Hamburg), Prof. Dr. Frieder Nake (Uni Bremen) und Dr. Wulf Herzogenrath (Direktor der Kunsthalle Bremen), war es dann soweit.
Unser Gründungstag:
2. Mai 2005


Ziele des AOB


  • Erfassen und Katalogisieren der Kunstwerke mit Werkverzeichnisnummern (WVZ)
  • Sicherung der Bild- und Tonträger (Digitalisierung)
  • Aufarbeiten des Schriftverkehrs und der Manuskripte
  • Vorbereitung des Materials für wissenschaftliche Arbeiten (z.B. Dokumentationen)
  • Zusammenarbeit mit Universitäten (z.B. Dissertationsbetreuung)
  • Ausrichten von Ausstellungen
  • Informationen von Zeitzeugen sammeln


Home | zur Person | Einzel-ausstellungen | Gruppen-ausstellungen | öffentliche Arbeiten | Druckeditionen | Publikationen | Bibliographie | "ars intermedia" | Ateliercomputer | Über uns | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü